Sportgemeinschaft Aero e. V.

Ein Bild im Text

Lautlos wie ein Vogel durch die Lüfte gleiten.

Am 19. Mai 1950 beschloss eine Gruppe flugbegeisterter junger Männer in Salzgitter-Lebenstedt die Gründung eines Flugsportvereins. „Sportgemeinschaft AERO Lebenstedt“ wählten sie als Namen. Das war die Stunde Null unserer heutigen „Sportgemeinschaft AERO Salzgitter e. V.“

Segelfliegen ist ein Hobby, bei dem kein Motor benötigt wird, und dennoch sind wir Segelflieger auf starke Motoren angewiesen. Hört sich komisch an, ist aber so. Denn ohne eine Winde, die uns in die Luft zieht, oder ein Motorflugzeug, das uns in die Luft schleppen kann, können wir nicht fliegen.

Flugzeuge

fliegen lernen bei der SG-Aero e. V. in Salzgitter LebenstedtUnsere Flugschüler beginnen die praktische Ausbildung auf einer ASK 13, fliegen mit der KA 6 und auf unserem Twin III.

Wenn die Prüfung dann bestanden ist, dann fliegen wir auch mit der ASW 19 oder der LS 4.

Fuhrpark

fliegen lernen bei der SG-Aero e. V. in Salzgitter LebenstedtWeil auch bei einem motorlosen Flug nichts ohne Motor geht, betreiben wir eine Winde mit einem V8. Aufgebaut auf einem Unimog-Fahrgestell. Die Startseile ziehen wir mit einem Merceds von der Winde zur Startstelle. Damit wir die Flugzeuge nach der Landung nicht mit der Hand zurück schieben müssen, wir sind nicht viele Vereinsmitglieder, sodass es auf Dauer zu anstrengend wäre, fahren wir einen Trecker. Übrigens: jedes Vereinsmitglied darf bei uns auf dem Platz die Fahrzeuge, nach einer gründlichen Einweisung, fahren. Sogar ohne Führerschein.